Leserunde von Melanie Pohl in Bad Kreuznach

Am Samstag, den 22.06.2019, habe ich die Leserunde von Melanie Pohl fotografisch begleitet.

Die Autorin hat in gemĂŒtlicher Runde aus ihrem ersten Buch „Torn in Infinity – Let`s Dance“ vorgelesen.
Wir haben es uns unter einem Baum auf der Roseninsel bequem gemacht🌳 Dieser erinnert mich an eine wichtige Szene aus dem Buch. Es war eine angenehme AtmosphĂ€re im Schatten des Baumes, umgeben vom Vogelgesang, dem Rascheln der BlĂ€tter und den Sonnenstrahlen, die uns sanft berĂŒhrten.

Besonders emotional war die erste Begegnung zwischen dem Überraschungsgast Tina und Melanie. Tina konnte ursprĂŒnglich nicht an der Leserunde teilnehmen und hat alles in Bewegung gesetzt um doch dabei zu sein und Melanie zu ĂŒberraschen 😍

Hier im Blog habe ich vor einiger Zeit auch Melanie und ihr Buch vorgestellt.

Schau Dir den Beitrag und meine Seite doch mal an. Ich freue mich auf Dich đŸ€—

Vielen lieben Dank fĂŒr den schönen Vormittag an Euch alle :-* Ich hatte viel Spaß und habe tolle Menschen kennengelernt 💖
Das Teilen des Beitrages und der Bilder ist erlaubt und auch gewĂŒnscht 😊
Wenn Ihr (Teilnehmer) Eure Bilder haben möchtet, schreibt mich ruhig an. Ich sende Euch das Original sehr sehr gerne zu.

 

 

Antonio im niedlichen BĂ€rchenoutfit đŸ»

Der kleine BĂ€r liegt auf der hellen Blumendecke

Antonio war 9 Tage jung, als ich ihn zum ersten Mal fotografiert habe. Unser Shooting hat mir super viel Spaß gemacht und ich bin mega verliebt in das zuckersĂŒĂŸe BĂ€ren-Baby 💖
Er war die meiste Zeit ĂŒber sehr entspannt und hat sich wohl gefĂŒhlt.
Immer wieder hat der kleine Mann so sĂŒĂŸ gelacht, dabei gestrahlt und mein Herz  zum Schmelzen gebracht.

Ferkel: „Wie buchstabiert man Liebe, Pu?“
Pu: „Man buchstabiert sie nicht
 Man fĂŒhlt sie“
(Winnie Pooh)

Am liebsten erinnere ich mich daran zurĂŒck, als das kleine BĂ€rchen im Arm seines großen Bruders Gideon lag und von seiner stolzen Schwester Emily  mit dem FlĂ€schchen gefĂŒttert wurde 😍
Es war ĂŒbrigens  Emily`s Wunsch den großen KuschelbĂ€r mit in die Bilder zu integrieren.

Der Familienhund Valentino wollte auch ein Teil des Shootings sein.
Beim AufrĂ€umen haben wir eines meiner Accessoires mit ihm in seinem Körbchen entdeckt 😂
Wann er sich den LOVE-AnhĂ€nger geholt hat, weiß ich nicht. Aber es sah so goldig aus 😀

Zum Ende hin haben wir noch ein paar Bilder mit Antonio und den EngelsflĂŒgelchen gemacht đŸ‘Œ
Mein Lieblingsbild davon seht Ihr in der Galerie in drei verschiedenen Varianten, da ich mich nicht fĂŒr eine entscheiden konnte. Beim Bearbeiten der FlĂŒgel habe ich mich etwas ausgetobt und immer wieder was neues ausprobiert, bis ich endlich zufrieden war.

Antonio hatte wĂ€hrend des Shootings immer wieder Hunger. Was fĂŒr die Zukunft ganz praktisch ist.
Immerhin ist sein Papa „Der PizzabĂ€cker um die Ecke“ in Bad Kreuznach 🍝 🍕
Schaut doch mal bei ihm vorbei. Nachfolgend habe ich einen Link zu seiner Facebook-Seite eingefĂŒgt.

https://www.facebook.com/Der-Pizzab%C3%A4cker-um-die-Ecke-306104043514203/

Auch mit Mama und Papa sind Bilder entstanden, ganz ungestellt und natĂŒrlich.

Ich danke Euch sehr fĂŒr das tolle Shooting und dafĂŒr, dass ich die Bilder zeigen darf .
Auf das nĂ€chste Mal bin ich schon ganz gespannt. Dann wird Euer Prinz schon etwas grĂ¶ĂŸer sein 💗

Eine kleine vertrÀumte Zaubermaus

Es ist schon eine Weile her, dass ich die bezaubernde Prinzessin fotografiert habe. Sie war gerade mal 9 Tage auf der Welt 💓 .
Die meiste Zeit war sie sehr entspannt, und hat sich besonders in dem letzten Körbchen pudelwohl gefĂŒhlt.
Zwischendurch gab es immer wieder mal ein PĂ€uschen. So ein Shooting kann schließlich ganz schön anstrengend sein und auch das kleinste Zauberwesen hat irgendwann mal Hunger. Sie sah wĂ€hrend dem Trinken so goldig aus. Diesen Moment musste ich einfach mit meiner Kamera festhalten.

Ich liebe die unterschiedlichen GesichtsausdrĂŒcke und hatte sehr viel Freude wĂ€hrend dem Fotografieren.

Vielen lieben Dank an ihre Eltern, dass ich die Bilder hier zeigen darf 💓
Ich wĂŒnsche Euch von ganzem Herzen alles, alles Liebe fĂŒr Eure gemeinsame Zukunft 😀

Meine Freundin Melanie Pohl ist jetzt offiziell Autorin 💓

Im Herbst 2018 hatte ich mit meiner Freundin und Autorin Melanie Pohl ein Fotoshooting. PĂŒnktlich zur Veröffentlichung ihres ersten Buches „Torn in Infinity-LetÂŽs Dance“ kam uns diese Idee 😀 Wir haben wĂ€hrenddessen viel gelacht, herumgealbert und zeitgleich bei einem Spaziergang die Natur genossen. NatĂŒrlich haben wir auch immer wieder ĂŒber ihr spannendes und auch sehr emotionales Buch gesprochen.
Anfangs hatten wir ein richtig herbstlich schönes Wetter mit Sonnenschein. Irgendwann fing es an zu regnen, was uns allerdings nichts ausgemacht hat. Wir fanden es sogar irgendwie lustig.

Ich hatte die große Ehre ihr Buch als erste zu lesen und war sehr sehr glĂŒcklich darĂŒber 😍
Melanie war ab und zu tief in Gedanken versunken, was mir und meiner Kamera nicht entgangen ist 😉
Zum Ende hin habe ich herum gesponnen und ihr meine Version erzÀhlt, wie ich die Fortsetzung der Geschichte sehe ^^

Melanie hat das Buch vom Anfang bis zum Ende sehr spannend geschrieben. Immer wieder passiert etwas, womit man beim Lesen gar nicht rechnen konnte. Tolle Charaktere, aufregende Momente, Liebe, Tanzen, … Eine ansprechende Mischung, die mir super gut gefĂ€llt.  Zwischendurch musste ich immer wieder mal schmunzeln, weil mir Dinge auffielen, die die Autorin privat ausmachen und die ich persönlich mit ihr in Verbindung bringe 😉
WĂ€hrend dem Lesen wurden in mir alle möglichen Emotionen hervorgerufen. Von traurig sein, ĂŒber mega LachanfĂ€lle haben, verliebt sein, Mitleid haben, Bewunderung zeigen, …
Ganz besonders mag ich auch die selbst geschriebenen Songtexte. Finde ich echt super 👍

Das Ende des ersten Teils war so heftig krass, dass die Fantasie noch lange nach der letzten Seite angeregt wird, wie es weiter gehen könnte. Bald kommt Band 2 und dann wissen wir mehr.

Ich wĂŒnsche Melanie mega viel Erfolg mit diesem und ihren folgenden BĂŒchern und bin sehr sehr stolz auf sie đŸ’“

Kitschiges Weihnachtsshooting mit Ramona, Marc und Lina

Im Dezember hatte ich ein ganz tolles Weihnachts-Shooting mit dem zauberhaften, jungen Paar Ramona und Marc und ihrer zuckersĂŒĂŸen HĂŒndin Lina.
GewĂŒnscht wurden Bilder in „kitschigen“ Outfits. Ich war von den AnzĂŒgen mega begeistert und finde sie auch jetzt im Nachhinein immer noch richtig cool ^^. Einige meiner Accessoires haben super dazu gepasst 😀
WĂ€hrend dem Shooting hatten wir gemeinsam sehr viel Spaß, wir haben stĂ€ndig gelacht (u.a. weil Lina ein kleiner Quatschkopf ist <3 ) und haben gar nicht gemerkt, wie schnell die Zeit verging 😉

Dieses Mal gab es auch fĂŒr mich eine Premiere. Ich habe zum ersten Mal meine Softboxen (Tageslichtleuchten) genutzt und liebe sie.  So sind unsere Shootings auch möglich, wenn die Sonne sich nicht so gerne zeigen mag 😀

Ich danke Euch Drei von ganzem Herzen fĂŒr die schöne Zeit und freue mich auf das, was wir zukĂŒnftig noch gemeinsam erleben werden.
Ihr seid mir so richtig ans Herz gewachsen <3

Es ist schon faszinierend, wie schnell aus Fremden eine freundschaftliche Beziehung werden kann 😀

Ladies Night im Dehner in Bad Kreuznach

Vergangenen Freitag fand im Dehner in Bad Kreuznach zum zweiten Mal die „Ladies Night“ statt, in dessen Rahmen ich meinen eigenen Stand hatte und super stolz darĂŒber war.
Die Veranstaltung ist eine richtig tolle Idee.
Letztes Jahr war ich als Kunde schon sehr begeistert. Dieses Mal war ich mit meinem mobilen Fotostudio vertreten und hatte große Freude ein Teil der „Ladies Night“ zu sein.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei den Organisatoren dafĂŒr, dass Ihr mir ermöglicht habt dabei zu sein.
Mir hat der Abend super viel Spaß gemacht.

Vielen lieben Dank fĂŒr die interessanten GesprĂ€che, die lustigen Momente und auch dafĂŒr, dass ich einige der entstandenen Bilder zeigen darf 😀

Nur schade, dass die Zeit so schnell vorbei ging 😉

Ich wĂŒnsche Euch noch eine wunderschöne Woche!

Wenn jemand sein Bild zusĂ€tzlich in digitaler Form haben möchte – meldet Euch ruhig. Ich schicke es Dir/Euch sehr gerne zu.

Tierischer Herbstspaziergang

Da das Wetter zur Zeit noch so wunderschön ist, habe ich meine Kamera geschnappt mit dem Ziel die Weinberge und die bunte Landschaft um Bad Kreuznach herum zu fotografieren.
Das habe ich anfangs auch gemacht 😉 Bis mir ein fasziniernder Starenschwarm aufgefallen ist. Zwischendurch sind mir auch Katzen und andere putzige Tiere, wie HĂŒhner, Elstern und Falken, begegnet.
Der Star ist ĂŒbrigens Vogel des Jahres 2018. Über ihn speziell werde ich die nĂ€chsten Tage einen weiteren Beitrag schreiben.
Eine Weile war ich sehr von einer hĂŒbschen, herzigen Katze begeistert, die ich aus der Ferne beobachtet habe.
Nachfolgend zeige ich Euch einige meiner entstanden Bilder 😀

 

Ich bin total verliebt in die kleine HĂŒndin Vanilla

Letztes Jahr hat mein Bruderherz uns sein neues Familienmitglied vorgestellt.
Die zuckersĂŒĂŸe Australian Shepherd-Mix HĂŒndin Vanilla. Sie war zu dem Zeitpunkt noch ein junger Welpe und mega verspielt.
Die Zaubermaus hat in der Erde gebuddelt, Äste angeknabbert, einen KĂ€fer gefunden, auf ihm rumgekaut und zwischendurch einige Nickerchen eingelegt.
Alles, was ein junger Hund so macht. Meine SchnĂŒrsenkel waren auch sehr interessant ^^
Und wie goldig sie dabei immer lÀchelt.