Die zauberhafte Frenchie-Hündin Bella 😍

Frenchie-Hündin Bella

Die zauberhafte Frenchie-Hündin Bella

Ende letzen Jahres haben wir einen der letzten wärmeren Tage genutzt, um ein Shooting mit der zauberhaften Frenchie-Hündin Bella zu machen.
Sie ist eine junge, französische Bulldogge und hat sich mit ihren wunderschönen, braunen Augen direkt in mein Herz gezaubert 💗

Die meiste Zeit haben wir einfach mit ihr gespielt oder sie beim Rumalbern und genießen beobachtet 😄
Natürlich war meine Kamera immer mit dabei.

Irgendwann hat sie ihren Kauknochen geschnappt und ist damit fröhlich durch den Garten getippelt ^^ Ihr Frauchen und mich hat sie ab diesem Moment nur noch ignoriert 😂
Als sie dann im Gestrüpp verschwunden ist, konnten wir Bella kaum noch sehen. Denn sie war dabei ihr Leckerlie zu vergraben. Umgeben von dichten Sträuchern mit vielen Ästen und Blättern.
Nachdem sie wieder aufgetaucht ist, war ihr Gesicht voll mit nasser Erde. Das sah einfach zu putzig aus. Ich musste die ganze Zeit lachen, weil Bella so goldig war.

Nach einer Weile hat sie die Kaustange wieder ausgegraben und genüßlich im Garten aufgefuttert 🤣

Wie Ihr auf einigen Bildern sehen könnt, hat die kleine Prinzessin auch immer wieder gegrinst.
Ganz besonders liebe ich das Bild, auf dem das Lachen sehr deutlich zu sehen ist und ihre Mundwinkel höchstzufrieden nach oben gehen 🥰

Anschließend hat Bella sich ein Weilchen ausgeruht, die Hunde auf dem Nachbarsgrundstück beobachtet und sich die Sonne auf ihr Fell scheinen lassen.
Irgendwann hatte sie keine Lust mehr und wir haben sie in Ruhe gelassen.

Das war ein wunderschöner Mittag und ich freue mich schon sehr auf das nächste Treffen, welches gerne wieder mit einem Shooting verbunden sein darf.

Weitere Bilder von Bella und anderen süßen Tieren zeige ich Euch auch sehr gerne auf meiner Instagram Seite oder in der Galerie ☺️
Über Euren Besuch freue ich mich sehr 🌸

https://www.instagram.com/melanie_zauberhafte_momente/?hl=de

https://zauberhafte-momente.com/haustiere/

Die zauberhafte Frenchie-Hündin Bella

Meine Freundin Melanie Pohl ist jetzt offiziell Autorin 💓

Im Herbst 2018 hatte ich mit meiner Freundin und Autorin Melanie Pohl ein Fotoshooting. Pünktlich zur Veröffentlichung ihres ersten Buches “Torn in Infinity-Let´s Dance” kam uns diese Idee 😀 Wir haben währenddessen viel gelacht, herumgealbert und zeitgleich bei einem Spaziergang die Natur genossen. Natürlich haben wir auch immer wieder über ihr spannendes und auch sehr emotionales Buch gesprochen.
Anfangs hatten wir ein richtig herbstlich schönes Wetter mit Sonnenschein. Irgendwann fing es an zu regnen, was uns allerdings nichts ausgemacht hat. Wir fanden es sogar irgendwie lustig.

Ich hatte die große Ehre ihr Buch als erste zu lesen und war sehr sehr glücklich darüber 😍
Melanie war ab und zu tief in Gedanken versunken, was mir und meiner Kamera nicht entgangen ist 😉
Zum Ende hin habe ich herum gesponnen und ihr meine Version erzählt, wie ich die Fortsetzung der Geschichte sehe ^^

Melanie hat das Buch vom Anfang bis zum Ende sehr spannend geschrieben. Immer wieder passiert etwas, womit man beim Lesen gar nicht rechnen konnte. Tolle Charaktere, aufregende Momente, Liebe, Tanzen, … Eine ansprechende Mischung, die mir super gut gefällt.  Zwischendurch musste ich immer wieder mal schmunzeln, weil mir Dinge auffielen, die die Autorin privat ausmachen und die ich persönlich mit ihr in Verbindung bringe 😉
Während dem Lesen wurden in mir alle möglichen Emotionen hervorgerufen. Von traurig sein, über mega Lachanfälle haben, verliebt sein, Mitleid haben, Bewunderung zeigen, …
Ganz besonders mag ich auch die selbst geschriebenen Songtexte. Finde ich echt super 👍

Das Ende des ersten Teils war so heftig krass, dass die Fantasie noch lange nach der letzten Seite angeregt wird, wie es weiter gehen könnte. Bald kommt Band 2 und dann wissen wir mehr.

Ich wünsche Melanie mega viel Erfolg mit diesem und ihren folgenden Büchern und bin sehr sehr stolz auf sie 💓

Tierischer Herbstspaziergang

Da das Wetter zur Zeit noch so wunderschön ist, habe ich meine Kamera geschnappt mit dem Ziel die Weinberge und die bunte Landschaft um Bad Kreuznach herum zu fotografieren.
Das habe ich anfangs auch gemacht 😉 Bis mir ein fasziniernder Starenschwarm aufgefallen ist. Zwischendurch sind mir auch Katzen und andere putzige Tiere, wie Hühner, Elstern und Falken, begegnet.
Der Star ist übrigens Vogel des Jahres 2018. Über ihn speziell werde ich die nächsten Tage einen weiteren Beitrag schreiben.
Eine Weile war ich sehr von einer hübschen, herzigen Katze begeistert, die ich aus der Ferne beobachtet habe.
Nachfolgend zeige ich Euch einige meiner entstanden Bilder 😀